Support

Plone Benutzerhandbuch

Dieses Benutzerhandbuch ist ein leicht verständliches Handbuch für die Nutzer unseres Plone Redaktionssystems.

Eine Onlineversion finden Sie hier.

Plone User Tutorial (Video)

Hier wird Ihnen in 9 kurzen Videos gezeigt, wie Sie den Content ihrer Plone Seite managen können.

Mit einem Klick auf den folgenden Link kommen Sie direkt auf die Youtube Playlist, in der sich alle 9 kurzen Videos befinden. Happy Ploning!

Zur Playlist

cloud19 Webmail

Unter http://mail.cloud19.at kann ihr Emailaccount bequem über eine Weboberfläche verwendet werden.

Vorgehensweise:

  1. Öffnen Sie Ihren bevorzugten Browser und geben Sie http://mail.cloud19.at ein
  2. Geben Sie unter "Benutzername" und "Passwort" die von uns zur Verfügung gestellten Daten für den Posteingangs-Server ein. Beispiel für Benutzername: c000xxx1
  3. Ihr Mailaccount ist nun verfügbar

POP3 E-Mail Account einrichten

Wollen Sie jedoch E-Mails direkt in Ihrem Emailprogramm abrufen (z.b Outlook), empfehlen wir folgende Vorgehensweise.
  1. Menüleiste von Outlook, unter Extras/Optionen, der Reiter „Email Konten“ auswählen.
  2. Den Punkt „Ein neues E-Mail Konto hinzufügen“ auswählen und anschließend auf „Weiter“ klicken.

  3. Im folgenden Dialogfenster für den Servertyp die Option „POP3“ auswählen.
  4. Bei den POP3 E-Mail Einstellungen (Posteingang) den eigenen Namen, die eigene Mailadresse, die Adressen des POP3- und des SMTP-Servers (mail.cloud19.at) und den dazugehörigen Benutzernamen(zb. c000xxxxx1) mit Passwort (von uns zur Verfügung gestellt) in die entsprechenden Felder eintragen.
  5. Anschließend über den Button „Weitere Einstellungen“ den Dialog „Internet E-Mail Einstellungen“ öffnen.
  6. Unter dem Reiter „Postausgangsserver“ können die Einstellungen für die Authentifizierung am Ausgangsserver eingetragen werden. Die Parameter sind dieselben wie bei 'POP3 Email Einstellungen'.
  7. Unter dem Reiter „Erweitert“ sollten die Serveranschlussnummern (Ports) nachkontrolliert werden. Hier sollte bei 'Posteingangsserver (POP3)' die Nummer 110 und bei 'Postausgangsserver (SMTP)' die Nummer 465 stehen. Beide Server sollten die Verschlüsselung "SSL" gewählt haben. Alternativ kann bei älteren Betriebsystemen die mit aktuellen Verschlüsselungsalgorithmen Probleme haben der Port 25 mit der Verschlüsselung "STARTTLS" verwendet werden.
  8. Jetzt sollte sowohl das Versenden als auch das Empfangen der Emailnachrichten funktionieren.

 

Die Einstellungen für Apple Mail, Mozilla Thunderbird und Outlook Express sind ähnlich.

IMAP E-Mail Account einrichten

Wenn Sie Ihre E-mails auf einem Zweitgerät abrufen wollen, funktioniert das am besten mit einem IMAP Account.

Wollen Sie E-Mails auf einem Zweitgerät wie Smartphone oder Tablet abrufen, empfehlen wir folgende Einstellungen:

  1. Den Punkt „Ein neues E-Mail Konto hinzufügen“ auswählen und anschließend auf „Weiter“ klicken.

  2. Für den Servertyp/Kontotyp muss die Option „IMAP“ ausgewählt werden.

  3. Beim Punkt "Posteingang" Einstellungen bitte den eigenen Namen, die von uns zur Verfügung gestellte Mailadresse, die Adressen des Posteingangs-/Postausgangs-Servers (mail.cloud19.at) und den dazugehörigen Benutzernamen (zb. c000xxxxx1) mit Passwort (von uns zur Verfügung gestellt) in die entsprechenden Felder eintragen.
  4. Unter dem Punkt "Postausgang" können die Einstellungen für Benutzername und Passwort am Postausgangs-Server eingetragen werden. Benutzername und Passwort sind die selben wie beim Posteingangs-Server.
  5. Unter dem Reiter „Erweitert“ können die Serveranschlussnummern (Ports) nachkontrolliert werden. Hier sollte bei 'Posteingangsserver (IMAP)' die Nummer 993 und bei 'Postausgangsserver (SMTP)' die Nummer 465 stehen. Beide Server sollten als Verschlüsselung "SSL" gewählt haben. Alternativ kann bei älteren Betriebsystemen die mit aktuellen Verschlüsselungsalgorithmen Probleme haben der Port 25 mit der Verschlüsselung "STARTTLS" verwendet werden.

Jetzt sollte sowohl das Versenden als auch das Empfangen der Emailnachrichten funktionieren. Achten Sie bitte darauf, den Mailaccount auf ihrem Hauptrechner als POP3 Account zu konfigurieren. Somit werden Emails regelmäßig vom Server geladen, und es bleibt immer genügend Platz für eintreffende Emails.

"Google Apps" E-Mail Account einrichten

Unter http://mail.<ihre domain> kann ihr Emailaccount bequem über die gewohnte Weboberfläche verwendet werden. Wollen Sie jedoch Emails direkt in Ihrem Emailprogramm abrufen (z.b Outlook, Thunderbird, Mail), dann empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

  1. Menüleiste von Outlook, unter Extras/Optionen den Reiter „Email Konten“ auswählen.
  2. Den Punkt „Ein neues E-Mail Konto hinzufügen“ auswählen und anschließend auf „Weiter“ klicken.

  3. Im folgenden Dialogfenster für den Servertyp die Option „POP3“ auswählen.
  4. Bei den POP3 E-Mail Einstellungen (Posteingang) den eigenen Namen, die eigene Mailadresse, die Adressen des POP3- und des SMTP-Servers (pop.gmail.com) und den dazugehörigen Benutzernamen (zb. mein.name@meinedomain.com) mit Passwort in die entsprechenden Felder eintragen.
  5. Anschließend über den Button „Weitere Einstellungen“ den Dialog „Internet E-Mail Einstellungen“ öffnen
  6. Unter dem Reiter „Postausgangsserver“ können die Einstellungen für die Authentifizierung am Ausgangsserver eingetragen werden. Tragen Sie hier smtp.gmail.com ein.
  7. Unter dem Reiter „Erweitert“ sollten die Serveranschlussnummern (Ports) nachkontrolliert werden. Hier sollte bei 'Postausgangsserver (POP3)' die Nummer 995 und bei 'Posteingangsserver (SMTP)' die Nummer 587 stehen.
  8. Jetzt sollte sowohl das Versenden als auch das Empfangen der Emailnachrichten funktionieren.

 

Abwesenheitsnotiz im Webmail

Hier finden Sie eine kurze Anleitung zum Erstellen einer Abwesenheitsnotiz in unserem Webmail System.

Zuerst müssen Sie sich in unserem Webmail System einloggen um Zugriff auf Ihren Account zu erhalten.

Sobald Sie eingeloggt sind, bewegen Sie den Cursor über den Menüpunkt "Webmail" und wählen Sie den Unterpunkt "Filter".
Filter

Nun öffnet sich ein neuer Bereich, in dem Sie eine List mit "Bestehenden Regeln" finden. Hier klicken Sie nun auf das Wort "Abwesenheit".
Abwesenheit

Jetzt sind Sie im Bereich für Abwesenheitsnotizen angelangt. Hier können Sie nun ihre Nachricht verfassen. Als erstes geben Sie an, an welchem Tag ihre Abwesenheit beginnt und an welchem sie endet.

Danach können die den Betreff der ausgehenden Nachricht, sowie den eigentlichen Text (z.B.: Kontakt eines Kollegen) eintragen.

 

Anschließen klicken Sie noch auf "Speichern und Aktivieren". Somit wird die Abwesenheit aktiviert. Die Nachricht wird jedoch erst ab dem gewählten Beginndatum an alle eintreffenden Mails als Antwort versendet.

Nun können Sie sich ausloggen. Die Abwesenheitsnotiz ist "scharfgeschalten" und tritt automatisch in Kraft.