Carnuntum - Die Reise in die Vergangenheit beginnt auf der WebsiteCarnuntum - Die Reise in die Vergangenheit beginnt auf der Website

Carnuntum - Die Reise in die Vergangenheit beginnt auf der Website

Die Römerstadt Carnuntum macht Geschichte und Wissenschaft emotional mit allen Sinnen erfahrbar. Der neue Online-Auftritt des Niederösterreichischen Ausstellungsbetriebes versucht dies ab der Seite zu vermitteln.
Carnuntum - Die Reise in die Vergangenheit beginnt auf der Website Carnuntum - Die Reise in die Vergangenheit beginnt auf der Website
2015/2016
Veranstaltungsdatenbank, Plone CMS Umsetzung, Support, Ausstellungsdatenbank, Schnittstellenprogrammierung, Ticketshop
Python, Responsive Webdesign, Plone

Die Anforderungen eines Ausstellungsbetriebes liegen - anders als bei Veranstaltungsbetrieben die in erster Linie Veranstaltungen verkauft - bei der Inszenierung von Ausstellungen und deren Inhalten.

Moderne Layout-Techniken

Interaktiven Zeitleisten, "Point of Interest"-Karten, "Off Canvas"-Elemente und bildschirmfüllenden Slideshows sind neue Layout-Komponenten die dem Besucher der Website ein konkretes Bild der Ausstellung präsentiert. Dem Web-Redakteur werden geeignete Werkzeuge bei Seite gestellt, um Inhalte interessant für alle Besuchergruppen aufzubereiten und somit dem Auftrag der Kulturvermittlung schon auf der Website nachzukommen. carnuntum.at ist ein gutes Beispiel dafür, welche Methoden des Storytellings heutzutage machbar sind.  

Eintrittskarten im Online-Shop

Ein weiteres Highlight der neuen Website ist der integrierte Ticketshop, in dem neben Veranstaltungskarten nun auch Eintrittskarten mitsamt Führungen gekauft werden können. Artikel wie Sachbücher runden das Angebot ab. 

cloud19 entwickelte die Erweiterungen um die neuen Layout-Komponenten über das Redaktionssystem zu erstellen. Technische Basis ist das von cloud19 entwickelte CMS für die Veranstaltungs- und Ausstellungsbetriebe der Kulturwirtschaft Niederösterreich GmbH.